DP 50 (mit Werkzeugkoffer)

Model

Produkt/Plattformwagen 3 rad/DP 50 (mit Werkzeugkoffer)

 
 

Serienausstattung:

DP 50 mit Werkzeugkasten - andere Aufbauten möglich - Batteriezugang möglich


Rahmen

Stahlkonstruktion (5 mm)

Antrieb

Wartungsarmer 24V Drehstrommotor mit Differenzialachse

Lenkung

Verstellbare Vorderradlenkgabel mit robuster Aufhängung, die in der Höhe und Neigung auf den Fahrer angepasst werden kann

Räder

vSE Bereifung 4.00 x 4 (pannensicher)

Steuerung

Impulssteuerung einstellbar auf die gewünschte Anforderung

Batteriewächter

Ladezustandsanzeige, Betriebsstundenzähler, Geschwindigkeitsanzeige, Fehlermeldung

Einbauladegerät mit Spiralkabel (wird empfohlen)

Einstellbar auf 120, 160, 200 Ah Nass oder GEL Batterien

Betriebsbremse

Mechanische Trommelbremse auf die Hinterachse wirkend, Totmannschalter

Feststellbremse

Elektromagnetbremse (automatisch bei Stillstand des Fahrtzeuges)

Fahrersitz

Schwingungsgedämpfte Sitzschale oder Sattel gefedert, die in der Höhe und Neigung auf den Fahrer angepasst werden kann.

Ladefläche

Hochfeste Multiplexplatte, wetterfest, rutschsicher.

Elektrik

Signalhorn, Notaus

Lackierung

Pulverbeschichtet

Sie können wählen zwischen

RAL 2002 Rot - Ral 6018 Grün - RAL 2004 Orange - RAL 5010 Blau


Gummimatte, Sitz und Armaturenblech sind Schwarz



Batterie - auf Anfrage

Licht 1

1 Scheinwerfer, 2 Rückstrahler

Licht 2

1 Scheinwerfer, 2 Rückstrahler, Schluss- und Blinkleuchten

Licht StVZO

1 Scheinwerfer, 2 Rückstrahler, Schluss-, Blink- und Bremsleuchten, Warnblinker, Rückfahrscheinwerfer, Kennzeichenbeleuchtung

Rückfahrsummer

Signalton beim rückwärtsfahren

Rundumleuchte (LED)

Schnell-, Langsamschalter

Anhängekupplung

Eigenbau - Bolzendurchmesser 25mm

Automatikanhängekupplung

Gefederter Sitz mit Rückenlehne

PVC Ladefläche

Außenspiegel

TÜV Abnahme mit Fahrzeugschein

UVV Prüfbuch

Rahmen verzinkt



Datenblatt

Bedienungs-und Wartungsanleitung

Ersatzteilliste


It has survived not only five centuries, but also the leap into electronic typesetting, remaining essentially unchanged. It was popularised in the 1960s with the release of Letraset sheets containing Lorem Ipsum passages, and more recently with desktop publishing software like Aldus PageMaker including versions of Lorem Ipsum. It has survived not only five centuries, but also the leap into electronic typesetting, remaining essentially unchanged. It was popularised in the 1960s with the release of Letraset sheets containing Lorem Ipsum passages, and more recently with desktop publishing software like Aldus PageMaker including versions of Lorem Ipsum.

!